Spendenübergabe Pestalozzischule Bruchsal

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten unterstützt die Theaterarbeit der Pestalozzischule Bruchsal

Die Pestalozzischule in Bruchsal freut sich über die Unterstützung der Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten über 1.140 Euro für ihre Theaterarbeit. Die Schülerinnen und Schüler nehmen stolz gemeinsam mit Susanne Hirsch (Rektorin der Pestalozzischule), Lars Arnold (Konrektor der Pestalozzischule), Elisabeth Schmitt (Lehrerin der Pestalozzischule) und Katherine Kügler (Leitende Theaterpädagogin Badische Landesbühne) ihre Spende entgegen.

Im Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen dient die Theaterarbeit der Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstwertgefühls der Schülerinnen und Schüler.

Seit November beschäftigen sich zwei Theaterpädagoginnen der Badischen Landesbühne mit der Theaterarbeit in den Klassenstufen 5 und 6. Im Rahmen von regelmäßigen Workshops fördern die Pädagoginnen die Theater-Kunst sowie das Selbstbewusstsein, die Persönlichkeitsbildung und die Wahrnehmungs- und Kommunikationsfähigkeiten der jungen Menschen.

„Inszenierung, Auftritt, Präsenz, Rollenspiel, sprachlicher und körperlicher Ausdruck sowie der Umgang mit Unerwartetem bilden heute wesentliche Kennzeichen der beruflichen und außerberuflichen Lebensführung. Diese Kompetenzen werden durch die monatlichen theaterpädagogischen Workshops hier an der Pestalozzischule in Bruchsal durch die Zusammenarbeit mit der Badinschen Landesbühne gefördert und gestärkt.“, betonte Katherine Kügler, die leitende Theaterpädagogin.

Die theaterbegeisterten Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule nehmen stolz die Spende der Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten entgegen.

Quelle: Pestalozzischule Bruchsal